beate-vera-books

Startseite

 
 
(c) Scribbelicious



Mesamis,

unter dem neuen Reiter >>Mich Zeigen<< kann, wer möchte, mein Facebook-Plädoyer gegen Rechts lesen. Nach diversen unangenehmen Begegnungen im Netz war es für mich Zeit, meine Haltung zu formulieren und mich klar zu positionieren. 

Meanwhile back at the ranch, hat uns der Herbst eingeholt, die Trauben sind geerntet, die Disteln heruntergeschnitten, und morgens läuft die Heizung wieder. Ich bin mittendrin im dritten Glander-Krimi, in einigen Wochen ist Abgabedeadline. 

Nicht vergessen: Am 29.09. lese ich meine Kriminovelle in der Stadtbücherei Stahnsdorf - der Täter hinterlässt übrigens Zitate von Roald Dahl an seinen Tatorten. Sie ist ein Überbrückungshappen zum nächsten Krimi aus meinem fiktiven Berliner Eifelviertel. Anlesen könnt Ihr die Geschichte unter dem Reiter >>Leseprobe BLUT, SCHWEISS UND TRÄNEN<<. Am 25.10. stelle ich sie dann im Loch Ness Pub vor.

Weitere Termine sind in Planung, so auch noch eine Lesung aus EIN SOMMER IN BERLIN.

Schreiben ist eine feine Sache. 

In diesem Sinne,
liebe Grüße und bis bald
Beate

25.09.2016

www.facebook.com/BTVera

http://www.moerderische-schwestern-berlin.de/autorinnen/vera

Dahl-Zitat: MIR DÄMMERTE, WIE WICHTIG ES WAR, IM LEBEN EIN ENTHUSIAST ZU SEIN. WENN DU DICH FÜR ETWAS INTERESSIERST, EGAL, WAS ES IST, WIDME DICH DEM MIT ALLEM, WAS DU HAST. UMARME ES, DRÜCKE ES AN DICH, LIEBE ES UND VOR ALLEM: EMPFINDE LEIDENSCHAFT DAFÜR. LAUWARM TAUGT NICHTS.